• Facebook - Grau Kreis

Es wird Zeit, dass wir uns kennenlernen!

 

Der Großraum Stuttgart beherbergt eine großartige Hochschulvielfalt im Bereich der Künste und Medien. Hier lebt und arbeitet eine Vielzahl junger, kreativer und engagierter Menschen. Höchste Zeit, dass wir einander begegnen.

 

Odas ist ein studentischer Raum jenseits der Hochschulen, ein Raum, den wir uns nehmen können, für Ausdrücke, Eindrücke und vor allem Austausch. Austausch über die verschiedensten Kunstbereiche. Austausch aber auch über Politik, Gesellschaft, Wissenschaft - und über die tolle Party am Wochenende, bei der Tanja und Uwe verdächtig früh verschwunden sind.

 

Odas ist offen für alle jungen Kunstschaffenden, die ihre Arbeiten zeigen wollen: Bildende und Darstellende Kunst, Literatur, Film, Musik und alles was noch keinen Namen hat.

Odas ist offen für alle, die mitkriegen wollen, was ihre Kommiliton*innen an- und umtreibt.

Und für alle anderen auch!

 

Was passiert da?

Einmal in der Woche, an einem festen Wochentag, ist der Raum offen. (Man kann ihn betreten auch ohne zu wissen, was einem erwartet. Es findet in jedem Fall etwas statt.) In der Reihe Ausdrücke haben Studierende der Hochschulen die Möglichkeit ihre Arbeiten zu zeigen.

Die Reihe Eindrücke dient dazu, den eigenen Dunstkreis aufzumischen und den Raum auch unbeachteten Schätzen anderer Gegenden und Zeiten zu widmen. Künstler*innen von außen kommen und sprechen über ihre Arbeit. Arbeiten von außen kommen und sprechen über ihre Künstler*innen. Auch Gästen aus Politik und Wissenschaft soll der Raum offen stehen für aktuelle ästhetische und gesellschaftliche Auseinandersetzungen.

Ideenpools, Vorträge, Diskussionsabende sind Gegenstand der Reihe DiskursVoraussetzung für einen lebendigen Ort, ist eine lebendige Gemeinschaft. Wer kommt, soll sich zunächst einmal schlicht wohl fühlen. Sonst entsteht die Begegnung gar nicht erst und auch der Austausch nicht.

 

Die vierte Veranstaltungsreihe bilden deshalb offene AbendeAbende, die von den Besucher*innen selbst gestaltet werden, an denen alle gemeinsam den Raum in Besitz nehmen um Gemeinschaft entstehen zu lassen.

© ODAS Stuttgart 2018 

DIR BRENNT WAS UNTER DEN NÄGELN? DU BRAUCHST EINEN RAUM, UM ETWAS ZU ZEIGEN, ZU SPIELEN, AUSZUSTELLEN ODER ZU DISKUTIEREN?

SCHREIB UNS:

ODASSTUTTGART@GMAIL.COM

KONTAKT: Benjamin Junghans, Zita Wende, Website: Katharina Kraft, Grafik Plakate: Mark Bohle, Nam Huynh

gefördert von